Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Abgesagt

2024-Fo-02

Netzwerkarbeit in der Förderplanung

# Beratung

# Förderplanung

# Netzwerkarbeit

Zielgruppe

Pädagogische Mitarbeiter:innen mit Beratungsaufgaben

Zielsetzung

Du bist ein/e pädagogische Mitarbeiter:in mit Beratungsaufgaben und möchtest Deine Beratungskompetenz ausbauen? Dieses Seminar bietet Dir diese Möglichkeit! Es zielt auf eine Entlastung der Berater:innen, Weiterentwicklung der Beratungskompetenz sowie die Weiterentwicklung einer strukturierten Förderplanung ab.

Inhalte

Menschen, die an Maßnahmen zur Integration in Ausbildung oder Arbeit nach SGB II und SGB III teilnehmen, verfügen oftmals über komplexe Förderbedarfe. Die Aufgabe von Coaches, Sozialpädagog:innen usw. besteht lt. Auftraggeber „in der Verringerung und/oder Beseitigung“ dieser Eingliederungshemmnisse. Explizit ist dabei die Einbeziehung von Netzwerkpartner:innen gefordert.

Diese Aufgabe stellt die Mitarbeiter:innen häufig vor eine schier unlösbare Aufgabe. Der Anspruch der Berater:innen ist dabei oftmals der eines „Problemlösers“. Dies jedoch lassen zum einen die z.T. komplexen Fördernetzwerke der einzelnen Teilnehmer:innen gar nicht zu. Zum anderen können die Vielzahl an der Förderung der Beteiligten, unklare Aufträge und Aufgabenverteilungen, Kompetenzüberschneidungen etc. dazu führen, dass die Förderung selbst zum Eingliederungshemmnis wird. Hinzu kommt eine unübersichtliche Beratungslandschaft und es fällt schwer, die passenden Angebote herauszusuchen und zu vermittlen.

Das Seminar vermittelt kompakt Methoden, die den Berater:innen helfen sollen,

  • Auftrag und Rolle zu definieren
  • Fördernetzwerke zu visualisieren und zu analysieren
  • Hilfsangebote zu strukturieren und ggf zu koordinieren
  • passende externe Förderangebote zu finden und hinzuzuziehen
  • gemeinsam mit dem Teilnehmenden Möglichkeiten und Grenzen zu erörtern und in Zielvereinbarungen festzuhalten
  • die Teilnehmer:innen zur aktiven Mitarbeit zu motivieren
  • die Effizienz der externen Förderung zu analysieren

Nach theoretischen Inputs und dem Vorstellen von Methoden wird praktisch an Fallbeispielen der Seminarteilnehmer:innen gearbeitet.

Inhalte

Du bist an einem Mittagessen während des Seminars (privat vor Ort zu zahlen) interessiert? Dann melde Dich dafür bitte über das Kommentarfeld bei der Anmeldung mit an.

Du hast Fragen zur Veranstaltung? Kontaktiere mich gerne:

Rieke Köhnke

rieke.koehnke@jaw-sh.de

0171-9420965

12.01.2024
9:00 - 16:30
Anmeldeschluss: 13.12.2023
Jugendaufbauwerk der Kreishandwerkerschaft Stormarn gGmbH
Ratzeburger Straße 59-63
23843 Bad Oldesloe
Tel. vor Ort: 04531-88820-40
Dozent
brutto

199 € intern

283 € extern

8 - 15